Newsnational Montag, 17.08.2009 |  Drucken

Diesen Freitag (21.08.09) inschallah Ramadan – KRM-Grußbotschaft

KRM, bestehend aus DITIB, VIKZ, Islamrat und Zentralrat, einigen sich auf gemeinsame Zeiten

Bereits im letzten Jahr gaben die im KRM vertretenen Verbände bekannt, fortan die richtigen aber oft auch unterschiedlichen Berechnungsmethoden zugunsten der Einheit der Muslime in Deutschland zurückzustellen bzw. diese zu harmonisieren.

Als Grundlage ihres Konsenses griffen sie auf die von der OIC - der Organisation der Islamischen Konferenz - bereits schon im Jahre 1978 erarbeiteten Grundlage zurück. Danach beginnt der neue Monat nach der Geburt des Neumonds mit der berechneten möglichen frühesten Sichtung an jedem Ort der Welt. (siehe auch Pressemitteilung des KRM von 2008, unterer link)

Dr. Ayyub Axel Köhler rief als Sprecher des KRM in seinem heute veröffentlichten Grußwort die Muslime auf, die Zeit des „intensivsten Gedenkens an Allah und der inneren Einkehr“ zu nutzen. Er gratulierte den Muslimen in Deutschland zum bevorstehenden Heiligen Monat, der diesen Freitag zum 21.08.09 beginnt.

In seinem Grußwort erinnerte er auch an die „Bindungen an unsere Schwestern und Brüder in aller Welt“ gerade im Ramadan zu erneuern und die Armen dabei nicht zu vergessen. „Die Not des Anderen geht uns alle an“ mahnte der KRM-Sprecher.(siehe vollständige Pressemitteilung im Anhang)



Lesen Sie dazu auch:
Muslime verabschieden gemeinsame Berechnungsgrundlagen
17.08.2009 - KRM-Ramadangrüsse 2009 zu Beginn des Heiligen Monats am 21.08.09

Ähnliche Artikel

» KRM wünscht allen Muslimen einen gesegneten Fastenmonat 1434
» Zentralrat der Muslime lud zum Ramadan-Iftar ein
» Tag der Offenen Moschee diesmal mitten im Ramadanfest
» 15.07.13 ZMD erwartet zu seinem Iftar (Ramadan-Fastenbrechen) Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger
» Muslime in Deutschland einigen sich erstmalig auf einen einheitlichen Ramadankalender

Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Ressentimentgeladene Diskussion über Salafismus lenkt ab, dass der Islam zum gegenwärtigen Zeitpunkt dem Juden- und Christentum weder rechtlich gleichgestellt noch im Bewusstsein der Mehrheitsgesellschaft gleichwertig ist - Von Prof. Mohammed Khallouk
...mehr

Hahnenkämpfe, andere Peinlichkeiten und der islamische Religionsunterricht an öffentlichen Schulen in Deutschland - Replik auf den Artikel von Abdel-Hakim Ourghi in der FAZ. Von Dr. des. Jörg Imran Schröter (M.A.)
...mehr

Außenansicht: Warum müssen sich die Muslime für Mörder entschuldigen?
...mehr

Mit Kopftuch in den Bundestag: Ilknur Colak erzählt vom Praktikum beim Ageordneten Steffen Bilger (CDU)
...mehr

Tagung im Deutschen Bundestag: Menschenrecht Religionsfreiheit
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2012 - 2015

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten 2014 zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009