Vorstand und Beirat
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Landesverbände
Pressemitteilungen
Satzung
Selbstdarstellung
ZMD Archiv
Tag der offenen Moschee
Kontakt

Druckversion





Lebenslauf Burhanettin Dag

Burhanettin Dag wurde im Jahre 1965 in der Türkei in Stadt Bingöl geboren. Sein Vater und Mutter stammen beide aus der Türkei und gehören zur kurdischen Volksgruppe. Dags Vater ist Imam und seine Mutter Hausfrau. Nach dem Abitur in der Türkei studierte er von 1982 bis 1986 orientalischen Sprachen und Literaturen an der Universität Atatürk in Erzurum. Anschließend studierte er von 1988 bis 1992 an der Teheraner Universität Islamwissenshaften im Fachbereich Koran und Hadis-Wissen. Er erhielt das Magister-Diplom der Teheraner Universität.

Dag hat sechs Jahre als Korrespondent, Kommentator und Nachrichtensprecher gearbeitet. Neben dem Universitätsstudium studierte er parallel an den lokalen Fiqh-Schulen (Madrasa) im Fachbereich „Islamisches Fiqh“.

Seit 1995 lebt Burhanettin Dag in Deutschland. Er hat sein Studium im Fachbereich Islamwissenschaften an der Uni Hamburg weiter fortgesetzt und schreibt momentan seine Doktorarbeit über Ibn-i Ruschds (Averreos) Philosophie. Dag arbeitete in Deutschland auch als Übersetzer und Dolmetscher. Er besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft und lebt mit seiner Frau und vier Kindern in Hamburg. Dag spricht Deutsch, English, Arabisch, Persisch, Türkisch, Zaza (Kurdisch) und Deri.

Suche:

 


Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist Montag der 28. Juli 2014

Gott, der Erbarmer, der Gerechte, der Liebevolle

Ramadancheckliste 2014

Aus der Finsternis in das Licht: Die Kadr-Nacht

25 Fragen zum Fasten im Ramadan

Wie ein guter Freund: Fastenmonat Ramadan

Von einer Nacht, die besser ist als tausend Monate
Jetzt Spenden!


ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum