Vorstand und Beirat
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Landesverbände
Pressemitteilungen
Satzung
Selbstdarstellung
ZMD Archiv
Tag der offenen Moschee
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Dienstag, 19.06.2007

11.06.07 ZMD zum Düsseldorfer Kopftuchurteil: "Nicht hinnehmbare Diskriminierung muslimischer Lehrerinnen"



Der ZMD hat mit Enttäuschung das Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf zur Kenntnis genommen, wonach das Kopftuchverbot für Lehrerinnen bestätigt wurde. Die kopftuchtragende Klägerin hatte auf Einstellung als Lehrerin geklagt.

Das Gericht bestätigte die Ablehnung der Einstellung mit Verweis auf das Neutralitätsgebot des Staates und das Schulgesetz NRW.

Damit hat das neue Schulgesetz NRW sein erstes Opfer, welches sich in seiner beruflichen Entwicklung elementar eingeschränkt sieht.

Die dadurch bewirkte Stigmatisierung von muslimischen Lehrerinnen als nicht verfassungskonform, drängt gebildete und integrierte und emanzipierte Frauen aus dem öffentlichen Leben und damit aus der Gesellschaft heraus. Der Eindruck, dass muslimische Lehrerinnen ihren SchülerInnen Schaden könnten, wird Vorschub geleistet. Dies stellt eine nicht hinnehmbare Diskriminierung muslimischer Lehrerinnen dar.



Suche:

 

Jetzt Spenden!


ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum