Vorstand
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Landesverbände
Pressemitteilungen
Satzung
Safer Spaces
WirSindPaten
Selbstdarstellung
Schaubild Struktur
Tag der offenen Moschee
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Mittwoch, 14.12.2016

14.12.2016 ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek stellt sein Buch in der Österreichischen Botschaft vor - Mit einer Einführung von Margot Käßmann



Am Donnerstag, den 15. Dezember 2016, ist der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), Aiman A. Mazyek, in der Österreichischen Botschaft Berlin zu Gast, um sein kürzlich erschienenes Buch „Was machen Muslime an Weihnachten?“ vorzustellen.
Nach der Begrüßung durch den österreichischen Botschafter Dr. Nikolaus Marschik wird Martin Kienl, Integrationsexperte im österreichischen Außenministerium, ein Gespräch mit Aiman Mazyek über den Islam in Europa führen. Prof. Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017, wird eine Einführung dazu geben.

Datum: 15.12.2016
Zeitpunkt: 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: Österreichische Botschaft, Stauffenbergstraße 1, 10785 Berlin

Pressevertreter möchten sich bitte rechtzeitig über die Adresse berlin-kf@bmeia.gv.at akkreditieren.

Berlin, 14.12.2016


Suche:

 

Flüchtlinge - wie kannst Du helfen?

Jetzt Spenden!


ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum