Vorstand und Beirat
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Pressemitteilungen
Satzung
Selbstdarstellung
ZMD Archiv
Tag der offenen Moschee
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Donnerstag, 10.10.2002

Muslimin darf mit Kopftuch arbeiten - Zum Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt



Zum Urteil des Bundesarbeitsgerichts
Muslimin darf mit Kopftuch arbeiten



Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) begrüßt das heutige Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt, das der Klage einer muslimischen Verkäuferin gegen die Kündigung ihres Arbeitsverhältnisses wegen des Tragens eines Kopftuches stattgegeben hat.

Das Urteil erweitert die Entfaltungsmöglichkeiten muslimischer Frauen in der Öffentlichkeit und gibt ihnen Sicherheit im Berufsleben. Damit erleichtert es muslimischen Frauen den Weg in die Selbständigkeit und Unabhängigkeit.

Das Urteil trägt der Tatsache Rechnung, dass das Kopftuch auch in Deutschland längst zum Alltag gehört.

Die Akzeptanz und der Respekt gegenüber anderen Lebensweisen überwiegen bei unseren nichtmuslimischen Mitbürgern und erteilen jedem, der das Kopftuch als Mittel der Provokation abtut, eine deutliche Absage.

Das heutige Urteil setzt ein Zeichen und verhindert, dass das Kopftuch zum Anlass für Benachteiligung und Ausgrenzung instrumentalisiert wird.


Dr. Nadeem Elyas Eschweiler, 10. Oktober 2002
Vorsitzender




Suche:

 

ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Stellengesuch ZMD Büro Köln

Sekretär(in) für die Verwaltung des Kölner Büros des Zentralrat der Muslime in Deutschland gesucht (Halbtagsstelle). Sie sprechen deutsch, englisch und türkisch oder arabisch. Sie sind zuverlässig, stressfähig und können sich und Ihre Aufgaben gut organisieren. Sie suchen eine sinnvolle Tätigkeit zur Unterstützung des Islam in Deutschland und Europa. Bewerbung bitte per Mail an sekretariat@zentralrat.de

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum