Vorstand
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Landesverbände
Pressemitteilungen
Satzung
Safer Spaces
WirSindPaten
Selbstdarstellung
Schaubild Struktur
Tag der offenen Moschee
+++ Meine Stimme zählt - BTW 2017 +++
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Montag, 10.03.2014

10.03.14 Der Apostolische Nuntius und Doyen des Diplomatischen Corps in Berlin, Erzbischof Dr. Nikola Eterović stattete heute in Köln dem Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) einen Besuch ab



Der ZMD- Vorsitzenden Aiman A. Mazyek und weitere Mitglieder des Vorstandes begrüßten den Botschafter des Papstes, der zusammen mit dem Nuntiatursekretär Monsignore Dr. Tuomo T.Vimpari gekommen ist, mit den Worten: “Mit Hochachtung sehen die Muslime, wie der Papst den interreligiösen Dialog vorantreibt und die Wertschätzung der Religionen in Wort und Tat verkörpert. Es erfüllt uns mit Freunde und Dankbarkeit, Herrn Nikola Eterović hier bei uns zu Besuch zu haben“.

Der Apostolische Nuntius dankte dem Zentralrat der Muslime und dem Vorsitzenden Herrn Mazyek für die Gastfreundschaft und unterstrich die Bedeutung der Religionsfreiheit als eines der zentralen Menschenrechte, die es zu schützen und zu gestalten gilt. Auch der säkulare Staat kann bei diesem Menschenrecht nicht einfach gleichgültig bleiben, sondern muß sich dafür einsetzen, daß die aktive Religionsausübung möglich bleibt.

Bei der anschließenden etwa einstündigen Unterredung ging es dann um Themen wie der Islamische Religionsunterricht in Deutschland, die Herausforderung der zunehmenden Säkularisierung unserer Gesellschaft, die humanitäre Katastrophe in Syrien und die weltweite Verfolgung vieler Menschen aufgrund ihrer Religion.
Bilder über die Begegnung sind in Kürze auf der Homepage: www.zentralrat.de frei zu beziehen.

Köln, 10.03.2014


Suche:

 

Flüchtlinge - wie kannst Du helfen?

Jetzt Spenden!


ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum