Vorstand
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Landesverbände
Pressemitteilungen
Satzung
Safer Spaces
WirSindPaten
Selbstdarstellung
Schaubild Struktur
Tag der offenen Moschee
+++ Meine Stimme zählt - BTW 2017 +++
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Dienstag, 16.07.2013

15.07.13 ZMD erwartet zu seinem Iftar (Ramadan-Fastenbrechen) Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger



Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) lädt an diesem Mittwoch (17.07.2013) zu seinem traditionellen Iftar-Fastenbrechen in Köln ein. Erwartet werden zahlreiche Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Kirche.

Nach einer Einführung des  ZMD-Vorsitzenden Aiman A. Mazyek wird Frau Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesministerin der Justiz, eine Rede halten. Weitere Grußworte sprechen NRW-Integrationsminister Guntram Schneider,  sowie Vertreter der Religionsgemeinschaften.

Beginn der Veranstaltung: 20.30 Uhr
Ort: Bosnische Islamische Kulturgemeinschaft, Vogelsangerstr. 210  50825 Köln

Wegen begrenzter Kapazität bitten wir um Rückmeldung bis 16.07.13 16.00 Uhr per Mail.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur akkreditierten Presse-Vertretern Einlass gewähren.



Suche:

 

Flüchtlinge - wie kannst Du helfen?

Jetzt Spenden!


ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum