Vorstand und Beirat
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Pressemitteilungen
Satzung
Selbstdarstellung
ZMD Archiv
Tag der offenen Moschee
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Sonntag, 01.06.2008

30.05.08 - Der Zentralrat der Muslime in Deutschland begutachtet und zertifiziert islamische Finanzprodukte

Alternative Finanzprodukte sind bei Finanzinstitutionen und Muslimen gefragt

Der ZMD hilft Banken und anderen Finanzinstitutionen, ihre Finanzierungs- und Anlageangebote auf Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Prinzipien des Islams zu prüfen und ermutigt sie, in das islamische Finanzgeschäft einzusteigen.

Ebenso soll den Muslimen geholfen werden, mit ihrem Vermögen auf islamische Weise umzugehen. "Wir erhalten regelmäßig Anfragen von Muslimen aus ganz Deutschland, wie sie mit ihrem Geld islamisch umgehen und/oder ihr Vermögen im Einklang mit ihrem Glauben anlegen sollen ", sagt der Vorsitzende Dr. Ayyub Köhler, "aus diesem Grunde wollen wir unseren Teil dazu beitragen, dass auch in Deutschland Muslime islamkonform in die Finanzwelt integriert werden." Bislang erfüllte der Zentralrat ähnliche Funktionen im Bereich von Lebensmitteln.

Deutsche Banken hinken hinter dem Geschäft mit islamischen Produkten hinter anderen Ländern her. Vor drei Jahren wurde die erste islamische Bank in Großbritannien gegründet, mehrere Anbieter für Hausfinanzierungen sind in den USA, Kanada und Australien aktiv. Deutsche Banken beschränken sich hingegen vor allem auf dem persisch/arabischen Golf. Für die Bedürfnisse der etwa 3,5 Millionen deutschen Muslime fehlen noch immer die Anbieter - trotz eines geschätzten Vermögens von 20 Milliarden Euro. Mit dem Angebot einer Zertifizierung durch den ZMD sollen nun deutsche Finanzinstitute ermuntert werden, sich dieser Aufgabe zu stellen.

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) hat Herrn Michael Saleh Gassner mit dem Aufbau des Zertifizierungsprogramms betraut. Er ist durch eine Vielzahl von Publikationen, so u.a. mit dem Titel "Islamic Finance" des Bank-Verlages, Köln zusammen mit Herrn Dr. Wackerbeck bekannt.

Das Zertifizierungskonzept wird in Kürze auf zwei Finanzveranstaltungen erstmals vor Fachleuten präsentiert, so am 2. Juni in Berlin bei der Islamic Finance Tagung des Verbandes Öffentlicher Banken, die in der Britischen Botschaft stattfinden soll.



Suche:

 

ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Stellengesuch ZMD Büro Köln

Sekretär(in) für die Verwaltung des Kölner Büros des Zentralrat der Muslime in Deutschland gesucht (Halbtagsstelle). Sie sprechen deutsch, englisch und türkisch oder arabisch. Sie sind zuverlässig, stressfähig und können sich und Ihre Aufgaben gut organisieren. Sie suchen eine sinnvolle Tätigkeit zur Unterstützung des Islam in Deutschland und Europa. Bewerbung bitte per Mail an sekretariat@zentralrat.de

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum