zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Dienstag, 25.06.24
https://www.zentralrat.de/34489.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Montag, 06.02.2023


06.02.2023 Tag der Geschwisterlichkeit als Meilenstein des internationalen interreligiösen Dialogs - ZMD-Generalsekretär Abdassamad El Yazidi trifft in Abu Dhabi Bischof Bertram Meier



Anlässlich der Feierlichkeiten am 4. Februar zum „UN - Tag der Geschwisterlichkeit“ ist derzeit ZMD-Generalsekretär Abdassamad El Yazidi auf Einladung des Higher Committee for Human Fraternity und des Muslim Council of Elders in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), wo er auch Bischof Bertram Meier, Vorsitzender der Kommission Weltkirche und der Unterkommission für den Interreligiösen Dialog der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) traf.

Dem von den Vereinten Nationen ausgerufenen Tag der Geschwisterlichkeit ging das historische Treffen zwischen Großimam Ahmad al-Tayyeb und Papst Franziskus 2019 in Abu Dhabi voraus, wo am 4. Februar 2019 das "Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen" unterzeichnet wurde. ZMD-Vorsitzender Aiman A. Mazyek wohnte diesem symbolträchtigen Treffen damals bei. Die Unterzeichnung wird inzwischen als Meilenstein des internationalen interreligiösen Dialogs gewertet.

Das Higher Committee of Human Fraternity setzt sich seither für die Verbreitung und Umsetzung des Geistes des Dokumentes weltweit ein. Der Generalsekretär des Committees, Richter Mohamed Abdelsalam, stattete vor zwei Jahren dem ZMD einen Besuch in Deutschland ab, um mit Partner und Vertreter von Politik und Religion für dieses Friedensprojekt zu werben. In seiner Sprecherfunktion des Koordinationsrates der Muslime (KRM) organisierte El Yazidi im letzten Jahr zusammen mit Bischof Meier (DBK) zum Tag der Geschwisterlichkeit einen Dialog-Gipfel in Frankfurt. Zusammen ging man vor allem der Frage nach, wie das "Dokument über die Brüderlichkeit aller Menschen" bei der Jugend Anschluss findet und wie daraus wichtige Entwicklungen für den christlich-islamischen Dialog in Deutschland sichtbarer gemacht werden können.

Anlässlich des Tages der Geschwisterlichkeit wird zum 4. Mal der Zayed Award for Human Fraternity verliehen. Die Gemeinschaft Sant’Egidio und die kenianische Friedensstifterin ,Mama Shamsa’ sind die Preisträger des diesjährigen Zayed Award.

ZMD-Vorsitzender Aiman Mazyek gratulierte den Preisträgern zu dieser Ehre und dem Zayed Award zur Preisverleihung mit den Worten: „Beide Preisträger verkörpern Beispiele menschlicher Geschwisterlichkeit und friedlicher Koexistenz“, und weiter sagte Mazyek: „Es ist an uns Menschen, gleich welcher Religion und Weltanschauung, gerade in diesen Zeiten die Fackel der Menschlichkeit, des Respektes und Dialoges hochzuhalten. Wir als deutsche Muslime fühlen uns diesem Erbe engstens verbunden, verpflichtet uns doch der Islam selber diesen Weg zu gehen, egal wie steinig er auch sein mag.“

Berlin, 06. Februar 2023 /15. Rajab 1444