Vorstand und Beirat
Mitglieder
Ausschüsse und Beauftragte
Landesverbände
Pressemitteilungen
Satzung
Selbstdarstellung
ZMD Archiv
Tag der offenen Moschee
Kontakt

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.


Druckversion

Montag, 24.12.2001

Dem ZMD gehören derzeit 500 Moscheegemeinden an, die jede im Durchschnitt 1200 Muslime betreut



Der Spiegel
an die Redaktion
Brandstwiete 19

20457 Hamburg



Eschweiler, 24. Dezember 2001



Sehr geehrte Damen und Herren,

In Ihrem Beitrag mit dem Titel "Der verlogene Dialog" zitieren Sie Experten,
die behaupten, dass der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD)
allenfalls 10 000 Mitglieder vertrete.
Dem ZMD gehören derzeit 500 Moscheegemeinden an, die jede im Durchschnitt 1200 Muslime betreut. Der ZMD umfasst das repräsentative, breite Spektrum der in Deutschland lebenden Muslime, die sich beispielsweise in türkischen, arabischen iranischen, albanischen, bosnischen und deutschen sunnitischen oder schiitischen Verbänden zusammengeschlossen haben.
Über die Gesamtzahl der Moscheen in Deutschland gibt es keine verlässlichen Zahlen. Deswegen hat auch die Bundesregierung in ihrer umfassenden Stellungnahme zum Islam in Deutschland (Bundestagsdrucksache 14/4530) keine Angaben darüber machen können. Der ZMD hat sich aufgrund der unsicheren Datenlage nie an (politischen) Zahlenspielereien beteiligt, mit der die deutsche Öffentlichkeit immer wieder verunsichert wird, beteiligt.
Zu Ihrem Artikel selbst werden wir uns später äußern.


Mit freundlichen Grüßen



Dr. Nadeem Elyas
Vorsitzender des ZMD



Suche:

 


Der erste Tag des Festes des Fastenbrechens (Id Ul-Fitr) ist Montag der 28. Juli 2014

Gott, der Erbarmer, der Gerechte, der Liebevolle

Ramadancheckliste 2014

Aus der Finsternis in das Licht: Die Kadr-Nacht

25 Fragen zum Fasten im Ramadan

Wie ein guter Freund: Fastenmonat Ramadan

Von einer Nacht, die besser ist als tausend Monate
Jetzt Spenden!


ZMD in den Medien

Suchen Sie nach dem Zentralrat bei news.google

Sterbehilfe im Islam


Organspende


Organ- und Gewebespende aus islamischer Sicht – Von M.Z.S. Halabi

Islamische Charta

Islamische Charta
Grundsatzerklärung des
Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD) zur Beziehung der Muslime zum Staat und zur Gesellschaft.


Jetzt auch auf Englisch erhältlich - From now on available in English:
Islamic Charta in English

Islamische Charta auf französisch:
Charte Islamique

Islamische Charta auf türkisch: Islami Karta

Der Lehrplan (islamischer Religionsunterricht) des ZMD

- beim Sekretariat des ZMD für einen Unkostenbeitrag von 10 EUR (beizulegen in Briefmarken) bestellbar.

Copyright zentralrat.de - Impressum