zentralrat.de - Druckdokument - Druckdatum: Montag, 19.11.18
http://www.zentralrat.de/16954.php


zentralrat.de - Alle Rechte vorbehalten

Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

Montag, 22.11.2010


13.11.10 ZMD freut sich mit Gewinnern des Integrationspreises 2010



Der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) beglückwünscht alle Preisträger des Integrationspreises 2010. „Die vorbildlichen Projekte zeigen, dass die tägliche Integration von und mit Muslimen erfolgreich gelingt. Das mediale Sperrfeuer a la Sarrazin auf verallgemeinerte negative Einzelfälle täuscht über die vielen gemeinsamen Erfolge der unterschiedlichen Menschen in unser aller Land“, erklärt heute die Generalsekretärin Nurhan Soykan in Köln.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin vorbildliche Integrationsprojekte ausgezeichnet. Die Gewinner überzeugten beispielsweise mit Ideen aus Sport, Gesellschaft oder neuen Medien. Sechs besondere Projekte aus 186 Bewerbungen haben den Integrationspreis 2010 erhalten.

„Sehr gefreut hat mich die Auszeichnung des Internationalen Sportclubs AlHilal, der zeigt wie sehr gerade die Anstrengungen im Fußballbereich zur Integration und Gleichberechtigung beitragen“, sagte Soykan weiter. Dies gehe in eine Richtung mit den zahlreichen positiven Initiativen der Deutschen Fußball Liga und der Nationalmannschaft. Beide zeigen erfolgreich mit der deutschen Sportart Nummer 1 den Menschen in diesem Land, was sie gemeinsam erreichen können, wenn sie nicht nebensächliche Unterschiede im persönlichen, familiären oder religiösen Bereich überbewerten.

Den mit 5.000 Euro dotierte ersten Preis erhielt der Internationale Sportclub AlHilal aus Bonn. Der Migrantenverein hatte im Frühjahr 2010 den "Kinder- und Jugendfußball in Bad Godesberg" ins Leben gerufen – ein Angebot für Mädchen und Jungen gleichermaßen.